‹ ZUR FEINE FARBEN GALERIE ‹ ZU DEN BOARDS DER STILPROFIS

Ruhe des Nordens

Die „ALABASTER MAEDCHEN“ – Chief Editors Mia und Jess und ihre Gastautoren, hier mit Sarah – berichten über alle schönen Dinge des Lebens.
Eine faszinierende, bunte Mischung aus Fashion, Health, Living und Beauty bestimmt das Leipziger Smart-Lifestyle-Blogzine „ALABASTER MAEDCHEN“. Mit Mia gestaltete Interior- und Modebloggerin Sarah ihre Wohnung und testete gleich 5 Farbnuancen. Hier die Nuancen RUHE DES NORDENS und STEINBLAUE SCHÖNHEIT im Wohnzimmer.

Ein Lieblingsplatz zum Wohnfühlen.

Das Wohnzimmer ist das Herzstück einer jeden Wohnung. Es ist Rückzugsort mit gemütlicher Couch, Verweilraum mit Essecke und Lesebereich. Unsere liebste Wohlfühlecke genießen wir entweder mit der Familie, gemeinsam mit Freunden oder für uns mit einem guten Buch. Der dank Südbalkon fast ganztägig sonnendurchflutete Wohnraum erhält seinen skandinavischen Charakter durch die helle, graublaue Farbe No. 16 „Steinblaue Schönheit“ und weiße, schnörkellose Möbel aus natürlichen Materialien. Der Essbereich grenzt sich durch den Farbton No. 14 „Ruhe des Nordens“ ab. Das etwas dunkler schattierte Graublau ermöglicht auch auf engem Raum eine gekonnte Raumtrennung und nimmt die Wirkung der übrigen Raumgestaltung dabei auf.

Cognac und starke Kontraste!

Die schönen und stimmigen Blautöne werden mit Kupferakzenten und Möbelstücken in Cognac kombiniert.  Der Wohnzimmertisch in moderner Nierenform erinnert an die 50s und wird durch grafische Accessoires wie einen Kupfer-Kerzenständer entsprechend des Scandi-Styles aufgewertet. Die Lücke zwischen Couch, Heizung und Wand bietet Platz für ein schmales Sideboard mit Lieblingslektüre und dekorativen Schätzen. Eine hochwertige Office-Lampe mit Textilkabel spendet Licht zum Schmökern. Die grafische Lampe über dem Esstisch sorgt für eine klare Linie und spiegelt in Kombination mit Kupferkorb und Sukkulenten aktuelle Wohntrends wider. 

„In beruhigenden Blautönen entfaltet sich eine tolle Wohnatmosphäre, die zahlreiche Lieblingsplätze offenbart.“

Die grafische Gestaltung von Weiß auf Schwarz ein weiterer Interiortrend, der sich zurzeit einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreut. Der starke Hell-Dunkel-Kontrast fällt ins Auge und verleiht dem Wohnraum mit Sitzecke eine moderne, rustikale Note. Heutzutage geht zudem nichts mehr ohne Beistelltisch. Diese kleinen Lieblinge machen Platz für dekorative Vasen und Objekte. Schwarze Accessoires brechen den weißfarbigen Chic gekonnt und sorgen für eine klare und beruhigte Stimmung. Weißes Lammfell bringt nordischen Vintage-Charme und erhöht den Wohlfühlfaktor des Essbereichs. Die Körbe mit grafischem Muster bieten ordentlich Stauraum und verleihen dem Raum eine hochwertig wirkende Natürlichkeit. Die Sitzecke in Taupe setzt sich in einem schwachen Kontrast vom hellen Graublau der Wände ab. 

Dank der Feinen Farben wird ein kleines, zuerst schmuckloses Wohnzimmer zu einem Scandi-Traum, der keine Wünsche offen lässt.

IHNEN GEFÄLLT DIE INSPIRATION, DANN TEILEN SIE SIE MIT IHREN FREUNDEN.