‹ ZUR FEINE FARBEN GALERIE ‹ ZU DEN BOARDS DER STILPROFIS

Nebel im November

Der junge Lübecker Bastian begeistert auf seinem YouTube-Kanal „Wohnprinz“ über 63.000 User mit kreativen Einrichtungsideen.
Bastians Videos drehen sich um die Themen Wohnen & Leben: In seinen eigenen vier Wänden probiert er gerne mit einfachen Mitteln aus, was alles möglich ist. Seine ungezügelte Neugier und ungebremste Kreativität haben ihn jetzt dazu verleitet, unsere Farbnuance NEBEL IM NOVEMBER zu testen.

Der herrschaftliche Graue Salon!

Schon lange schwebte in mir der Wunsch, dem Wohnzimmer unserer Wohnung in einem 106 Jahre alten Haus einen würdigen Glanz zu schenken. In Anlehnung an vergangene Zeiten mit viel Glamour, Geschichte und Stil.

Doch so richtig aufgebrannt ist dieser Wunsch, als ich in Berlin die neuen „Feine Farben“ von Alpina kennenlernen durfte. Dort wurde mir schnell klar, dass ein elegantes Grau die Wände schmücken muss.

„Ich habe mich in „Nebel im November“ verliebt. Es ist ein unglaublich schönes Grau mit einem leicht beigen Unterton.“

Edel und schick.

Grau klingt im ersten Moment langweilig, doch es gibt so viele verschiedene Grau-Abstufungen und mit der richtigen Kombination von Möbeln und Accessoires ist Grau der perfekte Partner. Mit Textilien in Creme-, Beige- und Champagner-Tönen hilft man, „Nebel im November“ seinen Beige-Anteil zu präsentieren.

Als Einrichtungsstil habe ich mir den Glam-Chic aus Hollywood ausgesucht. Auf meiner Reise quer durch Hollywood vor einigen Jahren hat mich dieser Stil gepackt!

Nun strahlt unser Wohnzimmer in einem herrschaftlichen Grau mit Deckenstuck und frisch geweißten Tür- und Fensterrahmen sowie Fußleisten.

Auch unsere Anrichte hat ihren Platz vor der grauen Wand bekommen. Ein schwarzes Möbelstück mit asiatischem Flair gibt der Wandfarbe die Möglichkeit, präsenter zu sein. Kombiniert mit glänzenden Tischleuchten und metallischen und gläsernen Accessoires entfaltet sich seine Wirkung erst so richtig.

IHNEN GEFÄLLT DIE INSPIRATION, DANN TEILEN SIE SIE MIT IHREN FREUNDEN.