‹ ZUR FEINE FARBEN GALERIE ‹ ZU DEN BOARDS DER STILPROFIS

Nebel im November

Modeexpertin Anne Nikolaus erreicht mit ihren erstklassigen Beiträgen im Blogzine „Fashion Insider“ jährlich bis zu 2.000.000 begeisterte User.
Anne, der kreative Kopf hinter, „Fashion Insider“, einem der einflussreichsten Online-Mode-Magazinen, bloggt seit 2010 regelmäßig und leidenschaftlich zu allem, was Mode, Interieur, Kinder und Reisen betrifft. Sie berichtet vor allem von Modenschauen und ist ihre eigene Fotografin. Für Alpina testete Anne die Nuance NEBEL IM NOVEMBER.

Hereinspaziert ins Entrée der Gemütlichkeit

Vor Kurzem wurde ich gefragt, ob ich nicht Teil der Inspirationskampagne für Alpina Feine Farben werden will. Der Zeitpunkt hätte nicht besser liegen können. Schon seit Tagen weht uns der Herbst mit kalter Briese um die Ohren, was tun? Winterschlaf kommt leider nicht infrage, obwohl ich schon öfter mit dem Gedanken gespielt habe. Die Flucht in die Südsee ist verschoben, bis die Kinder die Schule beendet haben. Es bleibt, mit dem Cocooning zu beginnen und den Nestbau voranzutreiben. Prinzipiell ist mein kleines „Nest“ ja fertig, faktisch fällt man jedoch mit der Haustür ins Nirgendwo.

„Ich liebe die tiefe Harmonie, die der Flur nun ausstrahlt.“

Meinen Flur habe ich bisher ziemlich stiefmütterlich behandelt. Meistens beginnt man bei der Einrichtung mit den wichtigen Räumen wie Wohnzimmer, Schlafzimmer etc. und am Ende gehen einem dann die Ideen aus. In meinem Flur sind alle nur auf Durchreise, von Tür zu Tür, hinein, heraus, hindurch. Und irgendwie scheint nirgends Platz zu sein für schöne Möbel oder Bilder, weil alles rein funktional seinen Zweck erfüllt - Garderobe, Sitzbank, Schrank.
Im Zusammenspiel der Farben und Materialien entsteht ein zurückhaltend klassischer Raumcharakter.

Harmonisch Akzente setzen.

Um dem Eingangsbereich endlich etwas Atmosphäre zu verleihen, habe ich zum Start meines Projekts die Nuance No. 2 Nebel im November gewählt. Für den schmalen langen Raum, den nur indirektes Licht erhellt, halte ich die Farbpalette bewusst begrenzt, setzte auf zarte Töne, mixe das edle Grau mit Natur-Tönen und Weiß. 
Aufgrund der zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Tönen, lassen sich mit wenigen Handgriffen gemütliche und optische Akzente setzten, die einen ganz individuellen Charme verleihen.

IHNEN GEFÄLLT DIE INSPIRATION, DANN TEILEN SIE SIE MIT IHREN FREUNDEN.